Persönlichkeitstraining

Wer über eine starke und ausgeprägte Persönlichkeit verfügt, ist im Leben selbstsicher und erfolgreich. Leider haben nicht alle Menschen eine solche Persönlichkeit. Es fehlt ihnen an Durchsetzungsvermögen und sie sind meistens unzufriedener als andere Leute. Man kann dem aber abhelfen und brachliegende Talente wecken. Es gibt die Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit zu trainieren. Das Institut für Lernsysteme bietet den Fernkurs „Persönlichkeitstraining“ an.

 

Teilnahmevoraussetzungen und Dauer des Kurses

Der Fernkurs „Persönlichkeitstraining“ ist für jeden geeignet. Es gibt für die Teilnahem keine besonderen Voraussetzungen, die zu erfüllen sind. Alle haben die Möglichkeit, den Fernkurs 4 Wochen lang kostenlos zu testen. Für den Lehrgang beträgt die reguläre Studienzeit 9 Monate. Wer seinen Abschluss innerhalb dieser Zeitspanne machen möchte, sollte in der Woche gut 6 Stunden zum Lernen einkalkulieren. Wer mehr Zeit zum Lernen hat, kann seinen Abschluss auch schon vor Ablauf der Studienzeit machen. Für den Fall die Regelstudienzeit nicht ausreicht, kann diese kostenlos um 6 Monate überschritten werden.

 

Studienmaterial und Arbeitsgerät

Es versteht sich von selbst, dass die Teilnehmer des Fernkurses auch Unterrichtsmaterial benötigen. Dieses wird vom Institut für Lernsysteme zur Verfügung gestellt. Es muss nicht extra bezahlt werden da die Kosten dafür schon in den Studiengebühren enthalten sind. Das Material besteht aus 10 Studienheften und einem kostenlosen Zugang für das Online-Studienzentrum. Wer das Studienzentrum für den Fernkurs nutzen möchte, sollte am Lernort Zugriff auf einen aktuellen Multimedia-PC mit Internetverbindung haben. Das Studienzentrum bietet eine Fülle an Fachlektüre. Die Teilnehmer haben zudem auch Zugriff auf Lernhilfen und Übungsaufgaben. Der Austausch mit anderen Teilnehmern erfolgt über Chats und Foren.

 

Die Inhalte des Fernkurses sind in verschiedene Fachbereiche aufgeteilt. Beim Lernfeld Kommunikation geht es unter anderem um das aktive Zuhören, Selbstgespräche, Konfliktgespräche und partnerbezogene Gespräche. Das Lernfeld Mut zur eigenen Persönlichkeit befasst sich mit den Fragen wer man ist und wer man sein möchte. Auch die Haltung zu sich selbst und zu anderen Menschen wird hier thematisiert. Das nächste Lernfeld befasst sich mit dem Bild, das wir von anderen Menschen haben. Weitere Lernfelder sind unter anderem Intelligenz und Lernen, der Weg zum Erfolg, Stärken ausbauen und Schwächen überwinden, Konflikte lösen und soziale Beziehungen. In den Studienheften befinden sich Aufgaben, die die Teilnehmer bearbeiten müssen, Dann werden die Aufgaben zwecks Korrektur an das ILS geschickt. War die Bearbeitung erfolgreich, erhalten die Teilnehmer das ILS-Abschlusszeugnis. Dieses Zeugnis kann auf Wunsch auch gerne in Englisch ausgestellt werden.