Englisch Vollehrgang

Englisch ist eine Sprache die man nicht nur sehr gut für die Urlaubsreise verwenden kann, sondern auch für die berufliche Karriere. In immer mehr Berufen wird viel Wert auf grundsolide Kenntnisse der englischen Sprache gelegt. Zwar lernt man schon in der Schule Englisch, aber mitunter stößt man da schnell an seine Grenzen. Durch einen entsprechenden Sprachkurs kann man sein Schulenglisch auffrischen und vertiefen. Man wird wesentlich sicherer im englischen Sprachgebrauch, egal schriftlich oder mündlich. Das Institut für Lernsysteme bietet allen Interessierten den Sprachkurs „Englisch Volllehrgang“ an.

Der Fernkurs kann zu jeder Zeit begonnen werden. Für die Teilnahme sollte man einen Hauptschulabschluss vorlegen können. Die Regelstudienzeit beträgt 15 Monate. Hierfür sollten in der Woche gut 10 Stunden Lernzeit eingeplant werden. Wer mehr Zeit investiert kann seinen Abschluss auch vor Ablauf der Studienzeit machen. Hat man nicht so viel Zeit zur Verfügung, kann die Studienzeit kostenlos um 9 Monate überzogen werden. Das Lehrmaterial besteht aus 27 Studienhefte, 15 Audio-CDs mit Lehrbuch, 1 Wortschatzverzeichnis und-trainer, 1 Kurzgrammatik, Begleitlektüren und einem Zugang für das Online-Studienzentrum. Für die Nutzung des Studienzentrums sollte ein Multimedia-PC mit Internetzugang, Mikrofon und Boxen am Lernort vorhanden sein. Die Kosten für das Lernmaterial sind schon in den Studiengebühren enthalten, allerdings nicht für den PC.

Bevor der eigentliche Sprachkurs beginnt, müssen die Teilnehmer zunächst einen Vorkurs absolvieren. Im Anschluss daran beginnt der große Selbstlernkurs. Hier erarbeitet man sich zunächst einen Grundwortschatz und die grammatikalische Basis. Der mündliche und schriftliche Sprachgebrauch werden hier systematisch trainiert. Der dritte Abschnitt des Fernkurses beginnt mit einer Anleitung wie man mit englischen Lektüren und Texten arbeitet. Die Inhalte dieser Texte und Lektüren befassen sich mit der englischen und amerikanischen Landeskunde und der englischen Geschichte. Dann folgt die Grammatik für Fortgeschrittene. Natürlich arbeitet man auch mit englischer Literatur. Diese umfasst das englische Drama des 20. Jahrhundert, amerikanische Literatur aus dem 20. Jahrhundert, Short Stories und den Klassiker „Macbeth“ von William Shakespeare. Die weiteren Lernfelder befassen sich unter anderem mit Reading and Listenning Comprehension, Essay-Writing und Summary and Comment.

In jedem Studienheft befinden sich Aufgaben die bearbeitet werden und dann an das ILS geschickt werden müssen. Die Sprachaufgaben werden am besten am Computer als MP3 –File aufgenommen und dann an den Fernlehrer geschickt. Wer die Aufgaben erfolgreich bearbeitet hat, erhält das Abschlusszeugnis des ILS. Dieses kann auf Wunsch auch in Englisch ausgestellt werden.